Der Fluch der eins/einser – eine Odyssee

Abermals stand ich heute mal wieder ratlos vor einem Cache der laut Listing eine D/T Wertung von 1/1 hat. Schnelle Sache dachte Ich, aber mein ungutes Gefühl bestätigte sich schnell. Genau deshalb frage ich Euch ob es nur mir so geht die einfachsten Dosen nicht, oder erst nach langer Suche zu finden…

Unglaublich aber es ist schon fast wie „Täglich grüßt das Murmeltier“ denn bis auf wenige Ausnahmen, so richtig erinnere ich mich eigentlich an gar keine, finden wir keine 1/1er oder eben nur nach einer gefühlten Ewigkeit. Seit anbeginn unserer Karriere 😉 suchen wir diese Kombi immer am längsten und sobald wir wieder mal zu so einem Döslein kommen scherzen wir schon vor der Suche wie lange es wieder dauern wird.

Doch woran liegt das eigentlich? Wurde rein zufällig die Dose immer kurz vorher gemuggelt? Was macht einen D1 zu einem D1? Sollte hier einem die Dose nicht quasi schon bei Ankunft entgegen springen? Genau die gleiche Frage stellt sich mir bei einem T1 wenn ich im Wald eine definitiv nicht für Rollifahrer erreichbare Dose suchen soll.

Woran liegts?
Was habt Ihr für eine Meinung, steh Ich alleine da, oder geht´s Euch genau so?
Stimmt doch mal ab und/oder hinterlasst einen Kommentar, Danke.

[poll id=“4″]

 

2 Responses to Der Fluch der eins/einser – eine Odyssee

  1. Avatar thorbytes sagt:

    Als wir neulich im Team unterwegs waren, haben wir auch einige dieser Cachetypen vorgefunden. Waren allesamt vom selben Owner, der sich offenbar keine Gedanken über die D/T-Wertung gemacht hat. Einer war zwar auf Anhieb gefunden, jedoch mit Rollstuhl wohl eher schwierig zu erreichen. Bei nem anderen war es ein doch recht gut versteckerter Nacro und man musste leicht nen Ranger rauf.

    Am Ende konnten wir auch einen nach längerer Suche im vermuggelten Gebiet (somit defintiv kein D1) nichts finden. Und ob man bei springenden Koordinaten an einer stark befahrenen Straße mit dem Rollator ständig die Straßenseite wechseln möchte, ist dann nochmal eine ganz andere Sache…

  2. Avatar Lemmi1de sagt:

    Also ab und an ist jeder mal „betriebsblind“. Wenn man den Cache dann doch findet, dann schüttelt man nur noch den Kopf, warum man den nicht gleich gesehen hat. Sowas erlebt glaub ich jeder.

    Aber manchmal denke ich machen sich die Leute keine großen Gedanken über die Bewertung. Andere hab ich im Verdacht wollen eine sog. „Matrix“ vollkriegen und lassen sich solche Caches legen die ihnen noch fehlen. So in der Art, mir fehlt noch ein D1 T1. Mach doch einfach mal fix einen, damit ich die Lücke füllen kann.

    Ein Schelm ist wer böses dabei denkt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.