Nitecore P20UV – Die ultimative LP/NC Lösung

Einige Wochen konnte ich bereits mit meiner neuen Universalwaffe vom Geocachingshop Zecken und Dornen, der Nitecore P20UV spielen. Eine handliche, knapp 13cm lange  UV und vor allem sehr helle Taschenlampe die natürlich erst bei Nachtcaches gepaart mit UV Hinweisen ihre volle Stärke ausprägt.

Vergangenes Wochenende konnte diese bei 3 Nachtcaches in Folge (5 Stunden) sozusagen Extremtesten. Nein nicht hinunter werfen oder Nägel in die Wand klopfen oder Glas brechen (wozu diese wirklich geeignet ist), sondern ganz einfach damit wofür sie Gedacht ist.

Erstes Merkmal der P20UV ist der geringe Wellenbereich des UV Lichts mit 365nm und das ganze aus 4 LEDs. Dies bedeutet weniger Restlicht, aber umso mehr deutlichere und somit einfacher zu findende Hinweise. Je nachdem wie stark die Umgebung mit normalen Lampen ausgeleuchtet wird bleiben die UV Hinweise sogar lesbar! Das überzeugt gerade zum Beispiel bei Aktionen wenn es viel zu notieren gibt und gerade in Gruppen wo man oft „Macht doch mal die Lichter aus“ höhrt 😉 .

Da die Lampe eher für Behörden und „taktischen“ Bestimmungen gedacht ist, wurde diese natürlich auch entsprechend gebaut. Die Bedienung erfolgt mittels eines großen, griffigen Tipschalters zum aktivieren der Lampe und mittels des darunter leichtgängigen Tasters um die einzelnen Programme dieser zu schalten. Sehr gut ist das diese großzügig angeordnet sind, denn selbst mit groben Handschuhen lassen sich beide Funktionen problemlos steuern. Genial finde ich damit die Lampe nach jedem Aus- und wieder einschalten mit dem letzt eingestellten Modus startet.

Die Taschenlampe selbst ist leider ohne Fokussierung. Doch das kann wirklich von der vermissten Features Liste gestrichen werden! Ausgerüstet mit insgesamt 3 weiteren Flutlichtern durfte sich die Nitecore messen. Nein, ich bombadiere Euch nun nicht mit Zahlenwerten, sondern rein mit den optischen Eindrücken. Weder die Kopflampen noch die anderen Handlampen können an diese Leistung anknüpfen. Die 3 verschiedenen Helligkeitsstufen, kompensieren problemlos den fehlenden einstellbaren Fokus. Die Leuchtweite ist mit laut Verpackung angegebenen 180 Metern nicht die größte, im direkten Vergleich lag diese aber vor der Konkurrenz da hier ja keine Fokussierung genutzt wird. Die Ausleuchtung ist immer breit genug, wobei der Fokus genügend nach vorne zeigt. Für mich ist es bislang die harmonischste Paketlösung.

Hier habe ich einige Bilder von der Lampe gemacht und dabei in die Einzelteile zerlegt. Eine sehr gute Verarbeitung fällt auf und der Lieferumfang mit Ersatzdichtringen und sogar Ersatzkappe für den Schalter ist großzügig. Der Gürtelhalter, mitsamt Lanyard fand sofort Verwendung, den Clip brauch ich persönlich wohl eher nicht. Hier aber die Bilder: [nggallery id=35]
Wie auf den Bildern zu erkennen ist, wird diese mit 2 CR123A Batterien und benötigten Adapter ausgeliefert. Natürlich kann diese aber auch mit den gängigen 18650 Batterien/Akkus betrieben werden. Doch beachtet bitte auch meine Hinweise dazu. Die Leuchtzeit ist mit 15 1/2 Stunden im schwächsten Modus angegeben, während meines bislang genutzten Testzeitraumes inklusive der Nachtcachetour war die Lampe meist im Wechsel zwischen UV und der mittleren Leuchtstufe und zeigt bislang noch keine Ermüdung. Der aktuelle Ladestand wird mittels einer roten LED im Hauptschalter blinkend angezeigt.

Natürlich habe ich eine Menge Bilder gemacht, doch keines kann die Leistung wirklich richtig vermitteln. Da es aber Vergleichsbilder gibt, erkennt man wenigstens den Unterschied. Natürlich könnt Ihr die Lampe auch gerne bei mir testen.[nggallery id=36] (Für volle Auflösung das Bild in neuem Fenster öffnen oder abspeichern)

Erhältlich ist die Lampe für gerade mal 79,90€ hier bei Zecken und Dornen.

Mein Fazit zu dieser Lampe ist eindeutig und absolut positiv ausgefallen. Die Lampe gefällt von der Verarbeitung, weiter über die Handhabung und natürlich über Ihre deutlich sichtbaren Qualitäten. Der Lieferumfang und das mögliche Zubehör fällt üppig aus und das alles für nichtmal 80€! Nicht zu vergessen, Ihr bekommt für dieses Geld gleich 2 Produkte und deshalb ist die Nitecore meiner Meinung nach Konkurrenzlos. Vielen Dank!

10 Responses to Nitecore P20UV – Die ultimative LP/NC Lösung

  1. Avatar Horrorheinz sagt:

    Also bei pdamax kriegt man sie schon für 67,95…..

  2. Avatar Ben sagt:

    Hallo,

    für den UV Bereich, würdest du da eher die UltraFire WF-501B mit 190 Watt LED und 395 Nm oder die NiteCore P20UV 0,375 W und 365 Nm empfehlen ?

    Wie sieht es mit UV Marker aus, die weiter entfernt sind ? Und wie sieht es mit Marker aus, die aus weissem Papier sind ?

    Welche Lampe ist da besser ?

  3. Avatar Ben sagt:

    ok, vielen Dank für die Infos 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Florian / Zecken und Dornen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.