Es wird kälter, aber dafür gibt´s Kleidung…

Der nächste Winter oder besser gesagt die nächsten kalten Tage kommen bestimmt. Doch damit es uns nicht friert habe ich mich mal nach entsprechender Kleidung umgesehen. Fündig wurde ich bei Produkten von icebreaker im Zecken und Dornen Shop.

Vor wenigen Wochen erhielt ich also ein Päcken vom Geocaching Shop Zecken und Dornen. Was sich darin befand war auf den ersten Blick ein „Unterhemd“.  Doch halt, was ist daran so anders damit es nicht ganz 80€ kostet? Sicherlich liegt es einerseits an der Tatsache damit dies zu 100% aus Merino Wolle besteht und andererseits da es ein Funktionsshirt ist das ein paar Besonderheiten aufweist. Wie z.B.versetzte Nähte speziell zum bequemen tragen von Rucksäcken. Aber auch mindestens 50% UV Schutz ist vorhanden. Das es feuerfest, pflegeleicht und Antistatisch ist sind weitere nette Eigenschaften dieser Wolle.

Das ganze nennt sich dann natürlich nicht mehr einfach Unterhemd, nein natürlich heißt es BaseLayerdann Base Layer! In meinem Fall ist dies also ein Icebreaker Oasis LS Crewe Merino Langarmshirt. Mein erster Eindruck war damit es sich wirklich um qualitativ hochwertige Ware handeln muss. Allein die Haptik und das Gefühl beim tragen ist einfach mehr als angenehm.

Doch was ist Merino Wolle eigentlich? Diese Wolle kommt von neuseeländischen Schafen die in den extremen Bergwelten leben wo vielen eher aus der Herr der Ringe Trilogie bekannt sein wird. Die Wolle ist nicht nur angenehm warm und kratzt nicht sondern auch geruchsresistent und atmungsaktiv. Mein persönliches Highlight ist nicht nur damit die Wolle nicht wirklich Geruch aufnimmt, nein die Tatsache damit sich die Wolle nicht klamm anfühlt wenn sie feucht wird. Denn die Wolle kann bis zu 30% des Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen und trocknet dazu noch sehr schnell ab. Desweiteren könnt Ihr mittels eines an der Kleidung vermerkten BAACODE den Ursprung sogar bis auf die Farm von wo die Wolle des Schafs stammt zurückverfolgen!

Am vergangenen Sonntag war es dann soweit. Ein schöner Cachetrip mit dem Rad stand an CIMG5207und es wurden nicht ganz 40km mit über 40 Dosen in knapp 5 Stunden. Natürlich war ich gespannt wie sich der Merino Base Layer verhält und bei Temperaturen knapp über den Gefrierpunkt war ich sehr zufrieden. Nach gut 2 Stunden Tour wurde es langsam warm und die Sonne tat ihr bestes dazu. Am Nachmittag dann herrlichstes Herbstwetter und ich fühlte mich immer noch frisch. Insgesamt war es mir weder am morgen kalt noch irgendwann zu warm und als wir wieder am Cachemobil zurück waren, kam die Überraschung, mein „Unterhemd“ war zwar etwas durchgeschwitzt aber wie oben als Funktion angepriesen spürte ich nichts davon, es war einfach nicht klamm – Super!

Nun noch mein Finaler Test – Es heißt ja das die Merino Wolle geruchsresistent ist und z.B. auf längeren Touren mehrere Tage nacheinander problemlos getragen werden kann. Natürlich und Ihr ahnt es schon habe ich es probiert. Laut Beschreibung reicht es aus das Teil über Nacht einfach zu lüften z.B. über einen Stuhl zu hängen. Mit einer frischen Nase am morgen nahmen wir eine Duftprobe und wie soll ich es beschreiben, also klar es war nicht frisch aber im Vergleich zu einem einen Tag getragenen T-Shirt oder ein reines Baumwollunterhemd sind das extreme Unterschiede. Ich hab es dann letzlich doch gelassen das Shirt noch einen Tag auf Arbeit anzuziehen aber gerade „Outdoor“ ist das allererste Sahne ;-). Es spart nicht nur Gewicht sondern auch Platz im engen Reisegepäck.

Was kann ich also abschließend dazu sagen? Es ist zwar nicht wirklich billig, aber so funktionell und durchdacht das es sich durchaus lohnt sich damit auszurüsten. Selbst beim Holz einschlichten macht es eine gute Figur ;-). Holzfäller Bislang hatte ich noch nie vergleichbares getragen aber der Unterschied ist wirklich wie Tag und Nacht und nach gut 2 Wochen kann ich mich ausschließlich positiv äußern. Zu guter letzt möchte ich mich noch für das zur Verfügung gestellte Longsleve beim Geocaching Shop Zecken und Dornen bedanken.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.