Unser erstes Event (Bier, Burg und Brodwörschd 33.0)

fand am vergangenen Samstag abend statt GC14371. Um 18 Uhr hieß es hereinspaziert und zwar im Fichtelgebirgshof in Himmelkron an der A9. Zentral gelegen und deshalb bestimmt auch gut besucht. Denn bereits um 18 Uhr war der Saal schon fast gefüllt! Aber nun von Anfang an…

Zahlreiche Events haben wir ja schon besucht, aber irgendwie fehlte uns bislang immer noch der letzte Motivationsschub eines selbst auszurichten. Nachdem eine Schnappszahl im B.B.B. Kalender erreicht war und wir eh kein Faschingspärchen sind war es um uns geschehen. Wir machen´s! und los gings. Wie und wo wollen wir eigentlich das Event veranstalten? Es sollte auf jedenfall groß genug sein, leckeres Essen bieten und nicht so weit entfernt sein. Dazu sollte es auch noch nicht bei einem vorherigen B.B.B. als Location genutzt worden sein. So fiel unserer Wahl auf den Fichtelgebirgshof in dem es einen Saal gibt der bis 100 Personen aufnehmen kann. Mit der Tischanordnung  wurde der Raum geschickt auf ca. 80 Personen reduziert und so war ausreichend Platz zur Verfügung.
Weiter gings mit dem Unterhaltungsprogramm, uns gefallen egal wo wir sind besonders immer die Verlosungen. Logisch das wir dann auch mal eine selbst veranstalten wollten und vor allem sollte es eine werden bei der ausschließlich Cacherutensilien als Preise im Angebot waren :-). Doch woher nehmen? So vergingen einige Wochen mit dem Organisieren von Artikeln die das Cacherherz begehrt. Frau Steinhügel zeigte hier besonders viel Motivation und letztendlich wurden es Preise im Gesamtwert von über 400€! Diese zum Glück teils mit gesponsort waren denn anders hätten wir den von uns angestrebten Lospreis von gerade mal 50ct nicht halten können geschweige aus den Unkosten heraus zu kommen. Aber alles ging glatt und wir hatten ingesamt 70 Preise auf dem Lostisch.
Das Listing war soweit schon fertig und die ersten Will Attend´s flogen ein. Immer mit einem Blick auf die Teilnehmeranzahl damit auch genügend Preise vorhanden sind. Als wir kurz vor den Event bei über 70 Cachern sowie einigen unsicheren Zusagen waren staunten wir nicht schlecht. Das dürfte das bislang größte Event der B.B.B. Geschichte gewesen sein.
Was uns besonders gefallen hat war die Tatsache das viele Cacher aus allen angrenzenden Landkreisen vor Ort waren. Aber hier merkt man einfach was die Lage der Location ausmacht.
Endlich war es soweit Samstag 17 Uhr; wir begannen mit dem „Aufbau“ und nennen wir es mal dekorieren ;-). Aber irgendetwas fehlt doch noch? – hmm das Logbuch! Zum Glück war unser Heim gerade mal 5 Autominuten entfernt – puuh das war knapp :-).
Bevor´s los geht schnell noch was essen aber so war es dann doch nicht. Waren doch um 18 Uhr schon fast alle Cacher anwesend, dies lies sogar Fragen der „verspäteten“ nach der Uhrzeit aufkommen :-). Nachdem die meisten dann mit dem Essen fertig waren wurde mit dem Highlight des Abends, der Verlosung begonnen. Alle Tische abgeklappert und hier stieg schon die Stimmung denn die Lose waren alles Microdosen die aber jetzt nicht zu einer Filmdosenflut animieren sollen… Wie es doch immer so ist hatten doch manche 100% Losglück und andere genau wie soll es auch anders sein, selbst mit Nachkauf  das Gegenteil – zum Glück habt Ihr alle selbst gezogen :-). Nachdem alle Lose an die Cacher gebracht waren starteten wir mit der Ausgabe. Uns machte es vor allem viel Spaß mal auf der anderen Seite zu stehen und in die erfreuten Gesichter zu blicken. Hoffentlich hat´s jedem gefallen und war nicht enttäuscht das er vielleicht Pech beim losen hatte. Danach wurde fleißig discovered und es gab diesmal wirklich viel zum discovern. Wirklich schöne Sammlungen wurden gezeigt. Der restliche Abend verging irgendwie viel zu schnell und es wurde in gewohnter Event Atmosphäre schnell Mitternacht wo sich noch der harte Kern bis 1 Uhr mit vielen tollen Geschichten wach hielt ;-).
[nggallery id=13]Natürlich möchten wir uns noch bei allen helfenden Händen und vor allem bei den Shops/Personen/Verlage bedanken die zu diesem tollen Event beigetragen haben. Falls Ihr einen Preis gesehen habt und leider nicht das Glück hattet ihn zu gewinnen, könnt Ihr diesen hier finden:

cache-inn.de
cacher-zentrale.de
Falk
Garmin
geocoinshop.de
Gunnar Schubert
Markus Gründel
Mixtvision Verlag und Manuel Andrack
Rowohlt Verlag und Ursula Poznanski

Danke für Euren Besuch und bis zum nächsten mal
Team Steinhügel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.