So geht´s: Tourenplanung Deluxe

Screenshot von meiner Tourenplanung mittels Optimap auf: http://www.gebweb.net/

So stelle ich mir das vor, denn Ich wollte eigentlich mit GC Tour diese Arbeit erledigen. Doch leider funktionierte das irgendwie nicht und so machte ich mich auf die Suche nach einer Alternative die eine optimale Runde auswirft. Zweck dieser Aktion war eine Routenplanung zu erhalten um für 22 Dosen eine optimale Wegführung zu bekommen.

Dieses kleine aber geniale Onlinehelferlein heißt OptiMap – Fastest Roundtrip Solver.
Die Seite ist zwar komplett in Englisch aber dennoch problemlos zu bedienen.

  1. Um die Route zu planen (lassen) müssen wir links zuerst auf „Destinations“ klicken
  2. Nun geben wir in das Feld unter „Add Location by Address:“ unsere Koordinaten oder Adressen ein.
  3. und klicken natürlich auf „Add!“ also hinzufügen.
  4. Schritt 2&3 führen wir natürlich so oft wie nötig durch bis alle Caches eingegben sind. Oder alternativ klicken wir auf „Bulk add by address or (lat, lng).“ um diese auf einmal einzugeben…

Im Endeffekt war es das schon gewesen zumindest wenn wir die Tour mit einem Cachemobil oder irgendwie anders motorisiert abfahren wollen. Wenn die Routenplanung als Fußgänger oder mit dem Rad absolviert werden soll muss lediglich auf „Route Options“ geklickt werden und das entsprechende Häkchen gesetzt werden. Hier gibt es auch noch die Möglichkeit Autobahnen und oder Mautstraßen zu vermeiden. Nun lassen wir uns die Tour erstmal berechnen. Dazu haben wir zwei Möglichkeiten die sich leicht unterscheiden. Lediglich sollten wir noch zuvor den gewünschten Start und/oder Endpunkt auswählen.

  • Klickt dazu in der Karte auf die jeweilige Nummer die Ihr als ersten/letzen Cache suchen wollt und dann mit
  • einem Klick auf „Calculate Fastest Roundtrip“ berechnet es für alle Caches eine komplette Runde von A beginnend bis Z und wieder zu A zurück.
  • Mit „Calculate Fastest A-Z Trip“ bekommen wir die schnellste Wegführung von A nach Z.

Jetzt könnten wir eventuell noch die Route manuell anpassen z.B. die Reihenfolge ändern oder einzelne Wegpunkte  löschen. Dies geschieht dann mittels dem Button „Edit Route“ und anschließendem Drag&Drop.

Ein Highlight zum Schluß ist sicherlich auch die Funktion sich seine soeben erstellte Route mittels „Export“ an sein Garmin oder TomTom zu senden! Probierts einfach mal aus….

Viel Spaß mit dieser tollen Webseite und einer perfekten Planung.

5 Responses to So geht´s: Tourenplanung Deluxe

  1. UFausLD sagt:

    Ich nutze in GSAK das Makro „CacheRoute3.gsk“ und bekomme dann dass folghende Ergebnis

    [IMG]http://gsak.net/screenshots/f06cc4e2b3ae53a143f425df5d3fe79d.png[/IMG]

    und zusätzlich eine Liste mit allen caches und Infos zur Route.

    Damit erspare ich mir die Eingabe der Kords, da ich das Makro über den jeweiligen Filter laufen lasse

    Grüße und schöne weihnachten aus der Pfalz…..
    Uwe aka UFausLD

  2. Hans sagt:

    Habe heute Ihren Hinweis gelesen und wollte die Seite gleich probieren. Leider ist das „geniale Onlinehelferlein“ nicht erreichbar unter http://www.gebweb.net/optimap/ – schade.

    Gruß

    Hans

    • Roland Roland sagt:

      Hallo Hans, die Webseite und somit auch das Tool ist doch problemlos erreichbar. Vielleicht war es ja nur ein temporäres Problem.

  3. Andreas sagt:

    Ich habe diese Seite heute einmal mit 4 Koords getestet und ich muss sagen hat gut geklappt.

  4. Gohrke, Hartmut sagt:

    Ich bin dabei mit OptiMap meine Islandrundreise mit dem Wohnmobil „nachzuzeichnen“. Ich habe dies OptiMap desshalb genommen, weil es vermeintlich mehr als 10 Positionen verarbeiten soll.
    Ich habe nun aber festgestellt, dass nach 30 die nächchste Position mit 30 benannt und die vorherige auf 31 gesetzt wird. Die nächsten werden dann jedoch fortlaufend gezählt 32, 34, usw.).
    Was läuft da falsch?
    Für einen baldigen Hinweis wäre ich dankbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*